Befähigungsseminar 2022

Leben bis zuletzt

Hospizkreis Senden bietet Befähigungsseminar an

Ausblenden oder sich mit diesem Aspekt des Lebens auseinandersetzen? Der Hospizkreis Senden trägt mit dazu bei, das Thema Sterben, Tod und Trauer aus der Tabuzone herauszuholen. Sie schenken etwas, was heute rar geworden ist: Zeit. Zeit für das scheinbar so einfache „da sein“, Zeit für Begleitung und Unterstützung der Angehörigen und Zugehörigen. Sie weichen schweren Gesprächen nicht aus und haben kreative Ideen, um die noch verbleibende Lebenszeit zu bereichern.
Das Seminar befähigt dazu, schwerstkranke, sterbende Menschen, ihre Angehörigen und Zugehörigen zu begleiten. Das Qualifizierungsangebot erstreckt sich über 17 Treffen. Einerseits lernen die Teilnehmenden mit eigenen Erfahrungen von Trauer Schmerz und Verlust umzugehen, andererseits werden sie befähigt, andere Menschen in dieser Phase zu begleiten. Das Seminar steht unter dem Motto „Leben bis zuletzt“ was durchaus programmatisch gemeint ist.

Ein Zitat von Cicely Saunders (Gründerin des ersten Hospizes 1967 in London): “Nicht dem Leben mehr Tage sondern den Tagen mehr Leben geben“, beschreibt die Haltung und das Anliegen des Hospizkreises.

Inhaltliche Schwerpunkte des Seminars sind:
die Grundlagen der Hospizarbeit, Eigenreflexion, Bedürfnisse und Wünsche Sterbender, Begleitung von Angehörigen und Zugehörigen, Grundlagen der Kommunikation, Schulung der eigenen Haltung.

Teilnehmen können Menschen, die:

  • fähig zur Selbstreflexion sind,
  • offen sind für spirituelle Fragen,
  • anderen, “fremden“ Lebensentwürfen offen und mit Respekt begegnen,
  • die fähig sind, eigene Grenzen wahrzunehmen und zu respektieren,
  • die bereit sind in einer Gruppe mitzuarbeiten.

Als Referentinnen fungieren: Mechthild Kock-Eilers, Irmgard Volle und Karola D’Amico

Wochentag

Datum

Uhrzeit

Montag

17.10.2022

17.30 – 20.30 Uhr

Freitag

21.10.2022

17.30 – 20.30 Uhr

Samstag

22.10.2022

09.30 – 17.00 Uhr

Donnerstag

03.11.2022

17.30 – 20.00 Uhr

Dienstag

08.11.2022

17.30 – 20.30 Uhr

Freitag

11.11.2022

17.30 – 20.30 Uhr

Samstag

12.11.2022

09.30 – 17.00 Uhr

Dienstag

22.11.2022

17.30 – 20.30 Uhr

Freitag

06.01.2023

17.30 – 20.30 Uhr

Samstag

07.01.2023

09.30 – 17.00 Uhr

Dienstag

17.01.2023

17.30 – 20.30 Uhr

Dienstag

24.01.2023

17.30 – 20.30 Uhr

Freitag

03.02.2023

17.30 – 20.30 Uhr

Samstag

04.02.2023

17.00 – 20.30 Uhr

Dienstag

14.02.2023

17.30 – 20.30 Uhr

Dienstag

28.02.2023

17.30 – 20.30 Uhr

Dienstag

07.03.2023

17.30 – 20.30 Uhr

 

Nähere Infos und Anmeldung unter Tel. 0171 806 5046