Verein

Der Hospizkreis Senden e.V. ist ein ambulanter Hospizdienst; er arbeitet überkonfessionell und kostenfrei.

Er ist ein gemeinnütziger, eingetragener Verein und wird durch Mitgliedsbeiträge und Spenden finanziell unterstützt.

Im Sinne der Hospizbewegung haben wir uns zum Ziel gesetzt, schwerstkranke und sterbende Menschen während ihrer letzten Lebensphase zu begleiten. Damit soll dem „Sterben in unserem Leben“ wieder ein Platz eingeräumt und die Einheit von Leben und Tod deutlich gemacht und nicht verdrängt werden. In dem Bewusstsein, dass ein Sterben in vertrauter Umgebung und menschlicher Nähe oftmals gewünscht wird, setzen wir uns mit dem Angebot der ambulanten Begleitung ein.

Wir bieten Angehörigen und nahestehenden Personen auf Wunsch in der Zeit des Abschieds und der Trauer begleitende Hilfe und Unterstützung an.

Durch Öffentlichkeitsarbeit geben wir Impulse zu einem ehrlichen und offenen Umgang mit den Lebensthemen Sterben, Tod und Trauer.

Entstehung des Hospizkreis Senden

In der „Woche für das Leben“ im Jahr 1996 zum Thema: „Leben bis zuletzt – Sterben als Teil des Lebens“ entwickelte sich die Idee, einen ambulanten Hospizdienst in Senden einzurichten.

In der Folgezeit wurde in vielen Veranstaltungen und Gesprächskreisen die Hospizidee mit den Themen „Sterben, Tod und Trauer“ in die Öffentlichkeit getragen.

Eine Gruppe von Frauen und Männern bereitete sich in Seminaren auf die Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen und deren Angehörige vor.

Im September 1999 bildete sich der Hospiz-Kreis mit Unterstützung der Katholischen und Evangelischen Kirchengemeinden.

Seitens der Gemeinde wurden Räumlichkeiten im DRK Haus in der Eintrachtstraße zur Verfügung gestellt.

Eine einsatzbereite Gruppe von ehrenamtlichen Mitarbeitern stellte sich der Öffentlichkeit vor und begann mit der ambulanten Hospizarbeit.

Dem Bedürfnis der Bevölkerung entsprechend, qualifizierten sich einige Mitarbeiterinnen für die Begleitung trauernder Menschen.

In der Mitgliederversammlung am 20.11.2008 wurde der Hospizkreis Senden e.V. gegründet.

Der Hospizkreis erhielt den Vereinsstatus und die Anerkennung der Gemeinnützigkeit.

Für die Koordination der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellte der Verein eine hauptamtliche Kraft ein.

Satzung